Kartoffelküchlein mit Käse und Speck

Kartoffelküchlein mit Käse und Speck

Mit Salat oder Gemüse serviert, sind diese saftigen Kartoffelküchlein ein unkompliziertes Essen. Sie eignen sich aber auch sehr gut als Beilage zu vielen Fleischgerichten.

Kartoffelküchlein mit Käse und Speck

Kartoffelküchlein mit Käse und Speck

 

 

Für 4 Personen

 

2 Esslöffel weiche Butter

24 dünne Scheiben Bratspeck

50 ml Rahm

2 Teelöffel Senf

12 kleinere Zweige Thymian

Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

600 g mehligkochende Kartoffeln

80 g geriebener Gruyère

 

  1. Die 12 Vertiefungen eines Muffinblechs grosszügig mit der weichen Butter ausstreichen. Jede Mulde kreuzweise mit 2 Speckscheiben auslegen, diese sollen dabei über den Rand hinausragen. Die vorbereitete Form kühl stellen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

  2. Den Rahm und den Senf in einer Schüssel verrühren. Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen und beifügen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Die Kartoffeln schälen. Am einfachsten ist es dann, die Kartoffeln auf einem Gemüsehobel direkt möglichst fein in die Rahmmischung zu hobeln, aber man kann die Kartoffeln auch mit einem scharfen Messer in sehr dünne Scheiben schneiden. Den Gruyère beifügen, alles gut mischen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Die Kartoffeln in das vorbereitete Muffinblech füllen, die Enden der Speckscheiben darüberlegen und leicht andrücken.

  4. Die Kartoffelküchlein im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 30–35 Minuten backen. Herausnehmen und 5 Minuten stehen lassen. Dann die Küchlein mit Hilfe eines kleinen Gummispachtels dem Rand entlang lösen, sorgfältig herausheben und auf vorgewärmten Tellern anrichten.

 

Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.

1 Person: 1/2 Menge zubereiten und restliche Küchlein 1–3 Tage später in einer beschichteten Bratpfanne wieder gut erhitzen.

 

Einkaufsliste:

Kartoffeln, Bratspeck, geriebener Gruyère, Thymian.

 

Zutaten aus dem Vorrat:

Rahm, Senf, Salz, Pfeffer.

 

            

«Einfach Wildeisen, Kochen mit einer Handvoll Zutaten»,

Dieses und viele andere feine Rezepte finden Sie im Kochbuch «Einfach Wildeisen, Kochen mit einer Handvoll Zutaten» von Annemarie Wildeisen. Die renommierte Schweizer Köchin hat dafür über 100 Gerichte im bewährten Stil kreiert, die sich unkompliziert und erst noch mit ein paar wenigen Zutaten zubereiten lassen. Zutaten, die man nicht in einem exotischen Shop suchen muss, sondern im Laden um die Ecke kaufen kann oder im eigenen Vorrat findet.

 

Dazu gibt es praktische Tipps, wie ein Gericht mit wenig Aufwand saisonal oder mit andern Grundzutaten variiert werden kann. Angereichert werden die Rezepte überdies mit einer praktischen Einkaufsliste, auf der die Hauptzutaten aufgeführt sind.

 

Annemarie Wildeisen ist wiederum ein inspirierendes Kochbuch mit gluschtigen Rezepten gelungen, das auch dank den stimmigen Bildern von Andreas Fahrni frischen Wind in die Küche bringt.

 

«Einfach Wildeisen, Kochen mit einer Handvoll Zutaten», AT Verlag, 240 Seiten, Format 18 x 24,5 cm, ca. 105 Farbfotos, Richtpreis CHF 34.90, Opens external link in new windowwww.at-verlag.ch

 

 

 

Hier geht's zum Buch:

Opens external link in new windowwww.at-verlag.ch/buch/978-3-03800-879-8/Annemarie_Wildeisen_Einfach_WILDEISEN.html

 

 

 

 

 

Test