Stroh und Heu mit Baumnusssauce

Stroh und Heu mit Baumnusssauce

Paglia (Stroh) und fieno (Heu), wie diese Mischung aus feinsten grünen und weissen Nudeln in ihrer Heimat Italien heisst, ist dort ein Pasta-Klassiker und wird meistens mit einer hellen Sauce angerichtet.

Stroh und Heu mit Baumnusssauce © Andreas Fahrni, AT Verlag

Stroh und Heu mit Baumnusssauce © Andreas Fahrni, AT Verlag

 

 

Ich serviere diese Teigwaren sehr gerne an einer rahmigen Baumnusssauce mit reichlich Petersilie. Anstelle von Baumnüssen passen auch Pekannüsse oder Cashewkerne.

 

15-Minuten-Küche

Zutaten für 4 Personen

 

100 g Baumnusskerne

2 Scheiben Toastbrot

1 Knoblauchzehe

1 Bund glattblättrige

Petersilie

2 Esslöffel Olivenöl

Salz

250 g schmale grüne und weisse Nudeln gemischt (unter der Bezeichnung «Stroh und Heu», «Paglia e fieno», erhältlich)

150 ml Rahm

50 g geriebener Parmesan

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

  1. Für die Teigwaren reichlich Wasser aufkochen.
  2. Inzwischen die Baumnusskerne grob hacken. Das Toastbrot entrinden und fein hacken. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilienblätter ebenfalls hacken.
  3. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Baumnüsse, Toastbrot und Knoblauch darin golden rösten. Beiseitestellen.
  4. Das Wasser, sobald es kocht, salzen und die Nudeln darin bissfest garen; je nach Qualität dauert dies nur gerade 3–5 Minuten.
  5. Gleichzeitig die Nussmischung nochmals erhitzen. Dann Rahm, Käse und Petersilie beifügen, die Sauce salzen und pfeffern und unter Rühren noch 2–3 Minuten kochen lassen.
  6. Die Nudeln abschütten, gut abtropfen lassen und sofort mit der Baumnusssauce mischen. Nach Belieben etwas schwarzen Pfeffer darübermahlen.

 

Für den Kleinhaushalt

  • 2 Personen: Zutaten halbieren, jedoch 100 ml Rahm verwenden.
  • 1 Person: Zutaten vierteln, jedoch 50 ml Rahm verwenden.

 

            

Buchcover Annemarie Wildeisen, «Meine Expressküche – neue schnelle TV-Rezepte»Dieses und viele andere leckere Rezepte finden Sie im Kochbuch «Meine Expressküche» von Annemarie Wildeisen. Die renommierte Schweizer Köchin hat darin schmackhafte  und gesunde Gerichte zusammengestellt, die sich schnell und unkompliziert zubereiten lassen.

 

Die Rezepte in diesem Kochbuch sind in drei Kategorien aufgeteilt: 15-Minuten-, 25-Minuten- und 35-Minuten-Rezepte. Diese Zeitangaben sind allerdings nicht immer ganz wörtlich zu nehmen, da beim Kochen alle ihr individuelles Tempo bevorzugen – einige mögens langsam und gemütlich, andere schnell und möglichst zeitsparend.

 

Ein praktisches und inspirierendes Kochbuch mit «amächligen» und stimmigen Bildern von Andreas Fahrni, das auf die ewige Frage «Was koche ich heute» viele feine Antworten parat hat.

 

Annemarie Wildeisen, «Meine Expressküche – neue schnelle TV-Rezepte», mit Fotografien von Andreas Fahrni, AT Verlag, Richtpreis CHF 19.90, www.at-verlag.ch

 

Hier geht's zum Buch:

www.at-verlag.ch/buch/978-3-03800-816-3/Annemarie_Wildeisen_Meine_Expresskueche.html

 

 

 

 

 

Test