Zürich führt Hitze-Telefon ein

Zürich führt Hitze-Telefon ein

Die Stadt Zürich reagiert auf die Hitzewelle – und lanciert ein Pilotprojekt für ältere Menschen. Diese können sich bei Fragen zur Hitze telefonisch beraten lassen.

Foto von Alexander Andrews auf Unsplash / Bildmontage Zeitlupe

Foto von Alexander Andrews auf Unsplash / Bildmontage Zeitlupe044 412 00 60: So lautet die Telefonnummer des neu eingeführten Hitze-Telefons der Stadt Zürich. Die Städtischen Gesundheitsdienste und Pro Senectute Zürich sorgen mit der Informationsplattform Opens external link in new window«Züri60Plus» dafür, dass sich dort ältere Menschen bei gesundheitlichen oder allgemeinen Fragen zum Thema Hitze informieren und unterstützen lassen können. Fachleute aus Sozialberatung, Pflege und Medizin stehen mit dem Telefon-Team in Verbindung.

In dieser Woche wird die Schweiz an mehreren Tagen Temperaturen von bis zu 39 Grad erleben – und tropische Nächte mit minimal 20 Grad. Ältere Menschen sind davon besonders betroffen, weil sie eine schlechtere Wärmeregulation haben, weniger schwitzen und oft auch zu wenig trinken, wie es in der Medienmitteilung zum Hitze-Telefon heisst.

Mit Hilfe des neuen Angebots lassen sich neben der telefonischen Beratung auch kostenlose Hausbesuche arrangieren. Es steht auch Personen zur Verfügung, die eine ältere Person betreuen oder jemanden in der Nachbarschaft unterstützen möchten.

Hier einige Tipps aus dem Schreiben:

  • Regelmässig trinken (auch ohne Durstgefühl etwa 1 bis 1,5 Liter pro Tag, wenn nicht anders ärztlich verordnet). Ideal sind Wasser, verdünnte Fruchtsäfte oder ungesüsster Tee.
  • Auf eine ausreichende Versorgung mit Salz achten. Dazu empfiehlt sich beispielsweise das Trinken einer kalten Bouillon.
  • Den Körper mit kühlen Duschen oder durch kalte Fuss- und Handbäder erfrischen.
  • Räume nachts lüften (Durchzug vermeiden).
  • Tagsüber die Fenster und Rollläden geschlossen halten.


Weitere nützliche Tipps findet man auf Opens external link in new windowwww.stadt-zuerich.ch/hitze, wo es auch einen Info-Flyer zum Ausdrucken gibt.

Die Öffnungszeiten des Hitze-Telefons 044 412 00 60, das von Juni bis September betrieben wird:
Montag bis Freitag von 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr, am Wochenende von 9.30 bis 16.30 Uhr.




Test